Physiotherm

Die Physiotherm Infrarotkabine überzeugt nicht nur Privatpersonen. Vor allem Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen erkennen die Vorteile dieses Konzeptes: Mehr als 3.000 Tophotels, über 300 erstklassige Wellness- und Fitnessinstitute sowie mehr als 50 Kurzentren, Thermen und Kliniken zählen inzwischen zu den Kunden des Tiroler Unternehmens. Nicht ohne Grund ist die Physiotherm GmbH heute Marktführer unter den Herstellern von Infrarotkabinen.

Infrarotkabine ist nicht gleich Infrarotkabine:

Die vielen positiven Effekte, die man Infrarotkabinen zuschreibt, lassen sich allein durch die Reaktionen des Körpers auf die angeregte Wärmeregulation erklären. Im Vordergrund steht also die Wärmeanwendung. Es lassen sich zwei Infrarotkabinenkonzepte differenzieren, die je nach konzeptioneller Ausrichtung mehr in Richtung „Reizanwendung“ oder mehr in Richtung „Durchwärmung“ wirken:

  1. Infrarotkabinen, die in Richtung einer „Reizanwendung“ wirken, arbeiten entweder mit relativ hohen Lufttemperaturen (50 °C – 60 °C) oder setzen größere Hautareale einer entsprechend starken Infrarotbestrahlung aus. Hier drosselt der Körper, wie oben beschrieben, den Blutrückstrom aus der Haut zum Körperinneren.
  2. Infrarotkabinen, die in Richtung „Durchwärmung“ wirken, arbeiten dagegen mit niedrigen Lufttemperaturen (30 °C – 36 °C). Die Wärmezufuhr erfolgt fast ausschließlich lokal (meist über den Rücken) durch einen permanent laufenden Infrarot-Strahler. Der Blutrückstrom aus der Haut wird hierbei aufrechterhalten.

Wärme die wirkt:

Wärme wird schon seit Jahrhunderten zur Behandlung verschiedenster Beschwerden eingesetzt. Die positive Wirkung von Wärme macht sich Physiotherm seit nunmehr über 15 Jahren sehr erfolgreich zu Nutze. Als weltweit einziger Hersteller bietet nur Physiotherm die einmalige und vollkommen auf die Bedürfnisse des menschlichen Organismus abgestimmte Kombination aus Niedertemperatur-Infrarottechnik und patentierter Lavasand-Technologie an. Eine speziell entwickelte vollelektronische Gesundes und Kreislauf schonendes Schwitzen wird dadurch ab bereits 30 °C möglich.

Regelmäßige Anwendungen können dabei:

  • das Immunsystem stärken
  • die Durchblutung erhöhen und den Stoffwechsel verbessern
  • Verspannungen lösen und Rückenschmerzen lindern
  • durch intensives Schwitzen die Entschlackung und Entgiftung des Körpers fördern und somit zur Gewichtsabnahme beitragen
  • die Behandlung von Hautkrankheiten positiv beeinflussen
  • Ein Aufenthalt in der Physiotherm Infrarotkabine entspricht in seiner Wirkung einem leichten Herzkreislauf-Ausdauertraining

Das bietet Ihnen unsere Infrarotkabine:

  • Ergonomie
    gesund Sitzen beim „Gesundschwitzen“. Eine der Wirbelsäule nachgeformte Rückenlehne , das aufrechte Sitzen unterstützen. Durch Armlehnen die Wirbelsäule zusätzlich entlasten und die genaue Sitzposition, mittig vor dem Strahler, optimieren. So entspannen alle Glieder optimal.
  • Musik
    Stimmungsmacher: Das zentrale Steuerungsmodul immer im Blickfeld. Der integrierte Mp3-Player lässt letztlich keine Wünsche offen.
  • Aroma
    Verführung: Ätherische Düfte, Aroma-Essenzen – für kreative Dufttherapien.
  • Farbe
    Effekt: Ein weiches, wirkungsvolles Farblicht, durch den altbewährten „Lichtschieber“ einfach einstellbar.
  • Der Weitblick
    Durch großzügige Glasflächen wird die Anwendung zum Gesamtraumerlebnis. Blicken Sie von unserer Infrarotkabine direkt auf die Ostsee!

Die fünf Wohlfühlprogramme

Insgesamt stehen Ihnen 5 voreingestellte Wohlfühlprogramme für unterschiedliche Beschwerden und Gesundheitsvorhaben zur Verfügung:

  • Rückenschmerzen und Verspannungen
  • Gelenke und Rheuma
  • Erholung und Vitalität
  • Erkältung, Haut, Bronchien und Migräne
  • Unterstützung beim Abnehmen
  • Diese Programme werden auf dem bedienerfreundlichen, sensitiven Display angezeigt und lassen sich im Bedarfsfall auch steuern.